Home

Herzlich Willkommen
auf der Webpage für geschädigte Vermieter von Mietpreller / Mietnomaden / Mietschuldner

Wie die Überschrift verkündet geht es um das Thema Mietpreller, Mietnomaden oder Mietschuldner.

Die zwei wesentlichen Fragen für jeden Vermieter dürfte sein
a.) wie kann ich mich vor Mietnomaden schützen
b.) was sollte ich Tun, wenn mir Mietnomaden Schaden zugefügt haben

Darüber hinaus wird in den nächsten Tagen ein Forum auf der Domain eingerichtet, so dass Geschädigte die Möglichkeit haben Erfahrungen auszutauschen.

Ich wünsche euch allen mit dieser Web Page viel Spass und einen Nutzen für alle.

Olaf Krämer

Absicht

meine Absicht ist mit dieser Webpage den Vermietern zu helfen, die Wahrscheinlichkeit von Mietausfällen zu reduzieren.

Die Rechte der Mieter werden zum einen immer mehr gestärkt, zum anderen brauchen wir allerdings auch den Vermieter und sein Eigenkapital, um genügend Wohnungen anzubieten.

Nur ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter sichert den Mieter eine akteptable Miete und dem Vermieter eine gute Rendite.

Insofern sind sowohl Mieter als auch Vermieter, die diese Balance zerstören, schlecht für das Marktgefüge, denn auf längere Sicht leiden beide Parteien darunter.

Oder wollen sie etwa als Vermieter bis zum Hals im Wasser stehen?
Möglicherweise Ihr Eigentum verlieren, weil sie ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können, zu einem Zeitpunkt, wo das Angebot die Nachfrage übersteigt und die Preise ehr rückläufig sind, als steigen?

wie es geht

Ein Weg ist mir eine e-Mail an  info@mietnomaden.net  zu schicken, eine andere, aber soweit bin ich noch nicht mit der Web-page, wäre als Mitglied auf der Page einen Beitrag zu verfassen.

Zu guter letzt gibt es aber auch andere Möglichkeiten, die im Rahmen einer Vermietung, die Mietausfälle reduzieren oder möglichen Ärger ankündigen. Also ein Frühwarnsystem.

Dieses kann im Vorfeld einer Vermietung aktiviert werden, oder aber auch laufend während einer Vermietung, als sogenannte Kontrolle.

Und sie können getrost ins Konzert gehen.

wie schütze ich mich?

Wie kann ich mich vor Mietnomaden schützen?

Als erstes muß ich wohl jeden enttäuschen, der hofft, hier das All-Heilmittel gegen Mietnomaden zu finden. In der heutigen wirtshaftlichen Lage, freut sich jeder Vermieter einen guten Mieter zu finden.
Andererseits kann auch jeder gute Mieter schnell zu einem schlechten Mieter werden, wenn sich seine persönlichen wirtschaflichen Verhältnisse ändern.

Allerdings gibt es Dinge, die im Vorfeld eines Mietvertrages getan werden können, um einen intensiveren Eindruck, als den Persönlichen und die Selbstauskunft zu erhalten.

1.) Selbstauskunft:
Diese ist mit Sicherheut ein bekanntes Thema,
vermittelt einen Eindruck, kann aber auch Tür und Tor für falsche
Angaben liefern. Also sollte hier etwas intensiver und genauer
vorgegangen werden, auch wenn dieses nicht unbedingt üblich ist:
Überprüfen sie die persönlichen Daten mittels Vorlage des Personalausweises
Da steht auch immer die aktuelle Anschrift drauf. Diese sollte man sich ebenfalls notieren
Nun kann man schon einmal vergleichen, ob die Angaben korrekt sind.
Aber diese Daten sind wichtig. Sie geben einem nämlich auch die Möglichkeit,
eine Kreditauskunft über den potentielen Mieter zu besorgen.

2.) Kreditauskunft
In  einer Kreditauskunft erfahren sie etwas über die Zahlungsmoral ihrer möglichen Mieters. Ob es Mahnbescheide gab oder gibt, ob eine Eidestattliche Versicherung (EV) vorliegt oder gar ein Haftbefehl.
Dieses sind alles Negativmerkmale, die sie davon abhalten sollten, diesen Mieter den Schlüssel zu Ihrer Wohnung auszuhändigen.

Leider gibt die Schufa keine Auskunft an Dritte, es seiden es gibt ein Vertragsverhältnis (Banken) und dann kennt es ja auch jeder von der Kontoeröffnung: Man muß einwilligen.

Gleiches gilt für die Creditreform.

Diese Auskünfte kosten zwar Geld (ca. ¤30,–), kann einem aber vor erheblich größeren Schaden schützen.
Überlegen  sie sich einfach einmal wie viel Prozent der Betrag von der Miete ist, darüber hinaus kann der Aufwand auch noch bei der Steuer angegeben werden.
Relativieren sich die Kosten nicht mit einmal wieder. Immerhin sind es weniger als 1% der Jahresmiete.

Kontakt

Olaf Krämer
Reitystrasse 8a
CH – 8810 Horgen
Tel.: +41 (0)43 – 538 34 07
Fax.: +41 (0)43 – 538 34 67

Email:info@mietnomaden.net